Am vergangenen Samstag bestritten die Damen der FSG das Abstiegsderby gegen die Gäste der HSG Bachgau. Die Ansage von Coach Arnold vor dem Spiel was klar und deutlich: Die Punkte sollen nicht aus der Hand gegeben werden um den Klassenerhalt frühzeitig festigen zu können! Von Beginn an zeigte sich die Partie als Kopf an Kopf rennen, keine der Mannschaften konnte sich klar absetzen und sich Puffer gegenüber dem Gegner aufbauen. Durch viele technische Fehler, vor allem bei den An- und Abspielen, mussten die Damen der FSG immer wieder Ballverluste in kauf nehmen. Diese wurden von den Gästen der HSG direkt als Tempogegenstoß genutzt. Dank einem meist guten Rückzugsverhalten konnte der direkte Abschluss allerdings in den meisten Fällen verhindert werden. Doch hierbei, als auch im im normalen Angriffsspiel, kam es auf beiden Seiten immer wieder zu unglücklichen Situationen die mit einer 7m Entscheidung bestraft wurden. Insgesamt wurde diese Entscheidung in der Partie 15 mal getroffen, oft allerdings auf beiden Seiten nicht ganz nachvollziehbar.

Bis zur 50. Minute konnte sich nach wie vor keine der beiden Mannschaften klar absetzten und es blieb bei einem Kopf an Kopf Rennen. In den letzten 10 Minuten des Spiel ist allen voran Hellen Lang hervor zu heben die Ihre Mannschaft mit zielführenden Einzelaktionen im Spiel hielt und einen neuen Motivationsschwung durch die Halle ziehen ließ. Auch der Trommler der FSG Damen, Andi, legte in den letzten 10 Minuten nochmal eine Schippe drauf und stärkte den Mädels vom Spielfeldrand den Rücken. Doch erst in der 57. Minute konnte man einen drei Tore Vorsprung raus holen und diesen, nach einem weiteren Gegentreffer, bis zur 60. Minute zum Endstand 30:26 ausbauen.

Nach diesem pakenden Kampf in den letzten 10 Minuten der Partie und dem Durchhaltevermögen über den Rest des Spiel, nicht nachzulassen und dran zu bleiben, bleiben die Punkte wohlverdient in Umstadt! Am kommenden Wochenende sind die Damen der FSG zu Gast beim TV Kirchzell. Das Spiel findet am Samstag dem 14.03. um 18.00 Uhr in Kirchzell statt. Über zahlreiche Unterstützung beim Endspurt im Kampf um den Klassenerhalt würden die Damen sich freuen.